Ehrwalder Kletterszene

Airwald Climbers..


Die Entwicklung einer Kletterszene ist etwas ganz spezielles und unterliegt gewissen Faktoren. Es wird eine gewisse kritische Masse an Leuten benötigt, die diese Entwicklung einleiten und Tragen. Bis so etwas entstanden ist, meist erst unbewusst und versteckt, kann es dann doch so seine Zeit dauern. So ist es auch bei uns geschehen.

Im Jahre 2006 hatte sich dieser Kern bereits gefunden und es begann sich ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln.

Stefan Schennach hatte zu dieser Zeit schon eine großartige Vorleistung in Form von Jugendarbeit über den ÖAV Ehrwald geleistet und wir hatten mehr als hundert Kinder in unseren Klettergruppen. Weiteres hatten wir damals die Gelegenheit genutzt und eine kleine Kletterhalle, in Eigenregie mit Unterstützung der Ehrwalder Erschließungsgesellschaft, gebaut. 

Zentrum dieser Szene wurde im Jahre 2000 unsere erste, in Eigenregie gebaute Kletterhalle. Diese Halle wurde der finanziellen Unterstützung des Österreichischen Alpenvereins, der Bergrettung Ehrwald und vielen Unternehmern aus Ehrwald.

 

Tatkräftig waren unzählige Helfer mit dabei. Maurer, Tischler, Zimmerer, Schlosser, Elektriker, Maler, Dachdecker, Innenausstatter und viele mehr, die uns in unzähligen Arbeitsstunden kostenlos geholfen haben.

 

Im Bild die Kletterhalle im Zuge der Eröffnungsfeier im Jahre 2001.

 

Gründungsausschuss waren: Peter Spielmann, Karlheinz Grübler, Stefan Schennach, Andreas Wilhelm, Dr. Martin Pöll

 

 

 

Die Gesamtbaukosten ca. € 100.000,--, die Bauzeit ca. 6 Monate mit einer Kletter- und Boulderfläche von ca. 180 m2. Die maximale Kletterhöhe betrug 9m bei einer Routenanzahl von ca. 25 Routen.


Unsere Klettergruppe

 

Die Kletterhalle wurde in erster Linie für unsere kletterbegeisterte Jugend und Alpenvereinsmitglieder gebaut. Anfänglich haben wir mit dem Gedanken gespielt, dieses Programm auch unseren Gästen zu bieten. Aber nach einer ziemlichen Abfuhr (finanziell und Interesse) durch den Tourismusverband haben wir entschieden dies nicht zu tun.

 

Trotzdem sind interessierte Gäste recht herzlich eingeladen bei uns vorbei zu schauen und sich im Klettern, meist mit fachkundiger Aufsicht, zu versuchen.

Mit dieser neuen Kletterhalle war es uns nun möglich ein wesentlich professionelleres Klettertraining anzubieten. Ehrwalder Sportkletterer wie, Stefan Schennach und Karlheinz Grübler, besuchten die Instruktoren Ausbildung Sportklettern um hier mehr Qualität bieten zu können.

 

Die Klettergruppe wuchs damals auf bis zu 100 Kinder und es gelang uns, mit viel Geduld und Ausdauer, vier Spitzenkletterer heranzuziehen.

 

  • Katharina Posch
  • Katharina Pöll
  • Magdalena Pöll
  • Elisabeth Grübler
Alle diese Kinder schafften es in das Jugendnationalteam nach Imst und holten viele schöne Erfolge und Siege nach Ehrwald.

Neue Kletterhalle in Ehrwald

Nach mehr als 10 Jahren hat unsere "alte" Kletterhalle mittlerweile ausgedient. Zumindest für den normalen Klettersport. Dies findet in der neuen, großen Kletterhalle Ehrwald statt. Wir verwenden die alten Halle nun zum Dry-Tooling mit Eisgeräten.

 

Hier zum Internetauftritt der neuen Kletterhalle Ehrwald!